Inhalt

Abgeordnete und Fraktionen

Parlamentarier müssen stets präsent sein – ihr Tagespensum ist enorm und der Terminkalender randvoll. So gehören Sitzungen im Landtag und deren Vorbereitung, Gesprächstermine mit Vertretern verschiedenster gesellschaftlicher Gruppen, die Tätigkeit im eigenen Wahlkreis und die Einarbeitung in verschiedene Themengebiete, die auf der Tagesordnung von Landtagssitzungen stehen, zu den vielfältigen Aufgaben der 91 Abgeordneten.

Abgeordnete der gleichen Partei bzw. der gleichen politischen Überzeugung
schließen sich im Parlament zu Fraktionen zusammen, um ihre Interessen und
Ziele gemeinsam zu verfolgen. In der derzeitig fünften Wahlperiode gibt es im
Thüringer Landtag fünf Fraktionen: CDU, DIE LINKE, SPD, AfD und BÜNDNIS 90/
DIE GRÜNEN.

Der Terminkalender eines Abgeordneten sieht pro Monat eine Plenarsitzung vor, die üblicherweise von Mittwoch bis Freitag dauert. Meist finden in der Woche vor dem Plenum die Sitzungen der Ausschüsse statt, in denen die Fachpolitiker Gesetzentwürfe beraten, dem Landtag bestimmte Beschlüsse empfehlen und sich von der Landesregierung über aktuelle Themen informieren lassen. Die wöchentlichen Fraktionssitzungen dienen der Verständigung zu gemeinsamen politischen Projekten. Wichtig für die Abgeordneten ist die Präsenz in ihren Wahlkreisen, um mit den Bürgern Fragen und Probleme landespolitischer, aber auch kommunaler Natur zu besprechen.

Biografien


Sitzordnung
mit Sortier- und Filterfunktion


Sitzordnung
Stand: August 2017
PDF-Dokument ist nicht barrierefrei.



Drucksache 6/1
Namentliches Verzeichnis
PDF-Dokument ist nicht barrierefrei.